Zwiebelmarkt 2017

Unser Programm zum 364. Zwiebelmarkt in Weimar

Wir haben zum Zwiebelmarkt täglich ab 10Uhr für euch geöffnet (Freitag ab 18Uhr). Was euch musikalisch bei uns erwartet findet ihr in folgender Übersicht:

Freitag | 13.10.2017

22.00 Uhr - STEELYARD BLUES BAND

Sie nennen ihre Musik „Ultra Blues“. Dieser lehnt sich eher an den britischen Blues-Rock-Boom der Sechziger an. Es zeichnet die Band aus, dass sie einige wohlbekannte Songs in ihrem Stil wunderbar interpretiert und damit beim Publikum schnell Beifallsstürme erntet.

22.00 Uhr - Zwiebelmarktdisco

Im Vortragssaal

 

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist kostenfrei
Hutspenden für die Musiker sind erwünscht!

Samstag | 14.10.2017

10.00 Uhr - Frühschoppen mit Cowboy Bob & Trailer Trash

Sie bringen seit 2007 traditionelle Country und Bluegrass Musik unter die Leute, dabei besteht das Band-Setup aus akustischen und elektronischen Gitarren, Banjo, Dobro, Fiddle, Pedal-Steel Gitarren. Abgerundet wird der Sound der Rhythm-Section mit Kontrabass und Percussion.
Sie lieben was sie tun und zeigen das auch in ihrer Musik und live bei ihren Shows.

22.00 Uhr - THE TIKIWAVES feat. Cindy Weinhold

Das TIKIWAVES-BEACH-HOTEL hat 6 Etagen:  „Bond Suite“ - „Blues Bar“ -  „Schlager Pool“ -  „Soul Kitchen“ -  „Quentin Hall“ - „Dance Floor“.  An jeder hält irgendwann der Fahrstuhl und  schon ertönen die passenden Songs. Get your  dancing shoes for a long & groovy party night!

22.00 Uhr - Zwiebelmarktdisco

Im Vortragssaal

Freitag | 13.10.2017

10.00 Uhr - Frühschoppen mit
CAPTAIN CRAP & HIS GROOVIN' HONKYS

 Captain Crap wurde in der Berliner Musikszene  vor allem durch seine Slide Gitarre, durch regelmäßige Gigs und seine Präsenz auf unzähligen Jam Sessions bekannt. Wo auch immer ehrlicher Blues/Boogie/Rock  geschätzt wird baut er seinen alten Röhren  Verstärker auf, lässt die Gitarre durch die Nacht  schreien und singt von genau den -eher  schmerzhaften - Erfahrungen im Leben.

22.00 Uhr - Zwiebelmarkt Abschlußparty mit
STEELYARD BLUES BAND

Das Beste kommt zum Schluß (nochmal), wenn die Steelyard Blues Band noch einmal richtig auftrumpft. Verpasst nicht diese jetzt schon legendäre Abschlußfete!